Prozess gegen Infantin Cristina eröffnet

Der mit Spannung erwartete Prozess gegen eine Schwester des spanischen Königs Felipe VI. und gegen 17 weitere Angeklagte hat in Palma de Mallorca begonnen.

Prozess gegen Infantin Cristina eröffnet
Ateienza Prozess gegen Infantin Cristina eröffnet

Die 50-jährige Infantin Cristina ist angeklagt, weil sie ihrem Ehemann Iñaki Urdangarin Beihilfe zum Steuerbetrug geleistet haben soll.

Der Ex-Handballstar Urdangarin (47) ist einer der Hauptangeklagten in dem Verfahren, das voraussichtlich bis in den Sommer dauern wird. Die Anklage legt ihm zur Last, als Chef einer gemeinnützigen Stiftung zusammen mit einem Geschäftspartner etwa sechs Millionen Euro unterschlagen zu haben.

Die Royals saßen zu Prozessbeginn in der letzten Reihe der Angeklagten. Cristina, die auf dem sechsten Rang in der Thronfolge steht, ist in der Geschichte des Königshauses die erste direkte Verwandte des Königs, die vor Gericht angeklagt ist.