Prozess um Tod von Austauschschüler Diren in Montana begonnen

In Missoula im US-Bundesstaat Montana hat der Prozess um den Tod des Hamburger Austauschschülers Diren begonnen. Ein 30 Jahre alter Mann muss sich wegen der tödlichen Schüsse verantworten, die er auch nicht bestreitet. Er spricht aber von Notwehr, weil der 17-Jährige in seine Garage eingedrungen war. Die Anklage wirft ihm dagegen Mord vor, weil der Mann nach zwei Einbrüchen Selbstjustiz üben wollte und deshalb einem möglichen Dieb eine Falle gestellt habe. Unklar ist bis heute, was Diren in der Garage wollte.