Prozessauftakt zum sogenannten Lynchmord am Oberrhein

Vor der Jugendkammer des Landgerichts Freiburg beginnt heute der Prozess um den sogenannten Lynchmord am Oberrhein. Angeklagt sind vier Männer im Alter von 18 bis 48 Jahren. Ihnen wird nach Gerichtsangaben gemeinschaftlicher Mord zur Last gelegt, außerdem Körperverletzung mit Todesfolge. Ein damals 17-Jähriger soll laut Anklage Mitte Juni vergangenen Jahres gemeinsam mit seinem Vater den mutmaßlichen Vergewaltiger seiner Schwester in einen Hinterhalt gelockt und getötet haben. Das 27 Jahre alte Opfer starb am Tatort.