Putin ordnet Rückzug russischer Soldaten von Grenze zur Ukraine an

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Abzug von mehr als 17 000 Soldaten aus dem Grenzgebiet zur umkämpften Ostukraine angeordnet. Das teilte sein Sprecher Dmitri Peskow mit. Die Soldaten hielten im Gebiet Rostow ein Manöver ab, das nun abgeschlossen ist. Die Führung in Kiew und der Westen hatten die Stationierung russischer Truppen in der Nähe der Konfliktregion als Provokation kritisiert.