Putin spricht bei Wirtschaftsforum über Lage Russlands

Kremlchef Wladimir Putin spricht heute vor Tausenden internationalen Wirtschaftsvertretern zur Lage der Rohstoffmacht.

Putin spricht bei Wirtschaftsforum über Lage Russlands
Alexander Zemlianichenko/Pool Putin spricht bei Wirtschaftsforum über Lage Russlands

Mit Spannung wird zudem ein Treffen von Putin und dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras beim 19. Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg erwartet.

Die politischen Spannungen mit dem Westen wegen des Ukraine-Konflikts überschatten das Forum. Beobachter gehen davon aus, dass Putin in seiner Rede auch auf die Ankündigung der EU reagieren wird, ihre Sanktionen gegen Russland zu verlängern.

Das Riesenreich steckt wegen des niedrigen Ölpreises und der andauernden Rubelschwäche in einer tiefen Rezession. Die Strafmaßnahmen des Westens verstärken die Wirtschaftskrise.

Die dreitägige Konferenz bis zum 20. Juni in der ehemaligen Zaren-Metropole ist der wichtigste Wirtschaftstermin im größten Land der Erde. Am Donnerstag hatten dabei der Staatskonzern Gazprom und westliche Partner überraschend den Ausbau der Ostsee-Pipeline Nord Stream vereinbart. Der Schritt gilt als Schlag gegen Russlands Nachbarland Ukraine, das dadurch als Transitland an Bedeutung verliert.