Putin spricht mit Obama über Waffenruhe in Syrien

Kremlchef Wladimir Putin und US-Präsident Barack Obama haben sich bei einem Telefonat nach Angaben aus Moskau für weitere Verhandlungen über eine baldige Waffenruhe in Syrien ausgesprochen. Beide hätten ausdrücklich die am Rande der Münchener Sicherheitskonferenz erzielten Ergebnisse gelobt, teilte der Kreml mit. Russland unterstützt das Regime in Damaskus mit Luftangriffen. Der Westen wirft Moskau vor, auch Zivilisten und die Opposition zu treffen.