Queen feiert 60. Jubiläum ihrer Krönung mit Familie

Die britische Königin Elizabeth II. ist zum 60. Jubiläum ihrer Krönung mit einem Gottesdienst gefeiert worden.

Queen feiert 60. Jubiläum ihrer Krönung mit Familie
Andy Rain

Zusammen mit ihrer Familie kehrte die 87-Jährige in die Londoner Westminster Abbey und damit an den Ort zurück, an dem sie am 2. Juni 1953 gut ein Jahr nach ihrer Thronbesteigung die Krone erhalten hatte. Millionen Menschen hatten damals via Fernseher zugeschaut.

«Wir sind heute hier versammelt, um Gott für die treue Amtsausübung der Königin und den pflichtbewussten Dienst zu danken, den sie dem Volk dieser Nation und als Oberhaupt des Commonwealth auch den Überseegebieten zukommen lässt», sagte der Dekan von Westminster, John Hall, vor rund 2000 Gästen aus Politik und öffentlichem Leben.

Bei der feierlichen Zeremonie saßen neben Thronfolger Prinz Charles und dessen Frau Camilla auch Prinz William, seine schwangere Frau Kate sowie Prinz Harry direkt bei der Queen. Prinzgemahl Philip, der am 10. Juni 92 Jahre alt wird, hatte aus gesundheitlichen Gründen am Vorabend noch einen Termin absagen müssen. Beim Gottesdienst war er wieder dabei. Premierminister David Cameron hielt eine Lesung.

Die Feierlichkeiten zur Krönung waren eher klein gehalten worden, nachdem die Queen im vergangenen Jahr das 60. Jubiläum ihrer Thronbesteigung aufwendig begangen hatte. Für den Gottesdienst wurde unter anderem die St. Edward's Krone aus dem Jahr 1661 zum ersten Mal seit 60 Jahren aus dem Tower of London geholt, wo die Kronjuwelen lagern. In der Westminster Abbey werden seit 1066 Könige gekrönt.