Racheakt in Mailänder Gericht: Angeklagter erschießt drei Menschen

Ein Angeklagter hat in einem Gericht in Mailand drei Menschen erschossen, darunter auch einen Richter und einen Anwalt. Zwei weitere Menschen wurden verletzt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Insgesamt habe der Täter 13 Schüsse abgegeben. Der Mann flüchtete erst mit einem Motorrad, wurde aber später von der Polizei festgenommen. Laut Nachrichtenagentur Ansa erklärte der Mann, er habe sich an denjenigen rächen wollen, die ihn ruiniert hätten. Der 57-Jährige war demnach in einem Insolvenzverfahren angeklagt.