Radikale Al-Nusra-Front hat entführte Italienerinnen in ihrer Gewalt

Die radikal-islamische Al-Nusra-Front hat nach eigenen Angaben zwei im Juli im Norden Syriens entführte Italienerinnen in ihrer Gewalt. Die beiden Frauen würden festgehalten, weil ihr Heimatland Angriffe gegen die Al-Nusra-Front unterstütze, sagte ein Sprecher der Extremisten der dpa. Auch die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte, sie habe entsprechende Informationen. Die Al-Nusra-Front ist der syrische Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida.