Rajoy in Spanien durch Neuwahl gestärkt - Premier will weiterregieren

Die Spanier haben ihrem Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zu einem überraschend klaren Wahlerfolg verholfen. Rajoys konservative Volkspartei behauptete sich bei der Neuwahl nicht nur als stärkste Kraft, sondern gewann entgegen den Prognosen noch Sitze hinzu. Allerdings blieb sie von einer absoluten Mehrheit weit entfernt. «Wir haben die Wahl gewonnen und wir nehmen für uns das Recht in Anspruch, zu regieren», sagte der Regierungschef vor einer großen Menge jubelnder Parteifreunde in Madrid. Allerdings ist offen, welche Bündnispartner ihm zur notwendigen Mehrheit verhelfen.