Terrormiliz IS überrennt Ramadi - Blutiger Kampf um Palmyra

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die letzten Stellungen der Regierungsarmee in der westirakischen Provinzhauptstadt Ramadi überrannt. Die IS-Verbände brachten den südlichen Bezirk Malaab vollständig unter ihre Kontrolle, bestätigten Sicherheitskreise in Bagdad. Die irakische Regierung kündigte an, schiitische Kampfeinheiten gegen die Islamisten einzusetzen. In Syrien wurde die IS-Miliz nach blutigen Kämpfen um die antike Oasenstadt Palmyra zurückgeschlagen. Die US-Armee tötete im Nordosten Syriens den Verantwortlichen für die Ölindustrie des IS.