Palästinensischer Ministerpräsident tritt zurück

Die palästinensische Regierung in Ramallah ist zurückgetreten. Ministerpräsident Rami Hamdallah reichte seinen Rücktritt ein, den Palästinenserpräsident Mahmud Abbas akzeptierte. Gleichzeitig beauftragte er Hamdallah mit der Bildung einer neuen Regierung. Die radikal-islamische Hamas und die moderatere Fatah hatten im Juni 2014 nach jahrelanger Feindschaft eine gemeinsame Regierung gebildet. Abbas beklagte jedoch weiterhin mangelnden Einfluss auf den Gazastreifen, wo die Hamas seit einem blutigen Machtkampf 2007 alleine regiert.