Ramelow: Rot-Rot-Grün nimmt keine neuen Schulden auf

Die rot-rot-grüne Regierung in Thüringen will teuere Projekte wie der Einführung eines beitragsfreien Kita-Jahres ohne Neuverschuldung finanzieren.

Ramelow: Rot-Rot-Grün nimmt keine neuen Schulden auf
Michael Reichel Ramelow: Rot-Rot-Grün nimmt keine neuen Schulden auf

Das Dreierbündnis werde «Haushalte ohne neue Kredite» vorlegen, kündigte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) in seiner ersten Regierungserklärung eine Woche nach seiner Amtsübernahme an. Alle Projekte der ersten rot-rot-grünen Landesregierung in Deutschland stünden unter Finanzierungsvorbehalt.

Ramelow forderte die CDU zur Zusammenarbeit bei großen Projekten wie einer Verwaltungs- und Gebietsreform auf. Die CDU ist in Thüringen nach 24 Jahren in der Regierung nun erstmals Opposition.