Randale in Bangkok: Regierungsgegner stürmen Ministerien

Mit Massenprotesten und Demonstrationszügen haben Regierungsgegner in Thailands Hauptstadt Bangkok Teile des Regierungsviertels lahm gelegt. In einer Fernsehansprache betonte Regierungschefin Yingluck Shinawatra, die Regierung werde durchgreifen, um die Ordnung wieder herzustellen. Trotz großer Polizeipräsenz stürmten Demonstranten das Gelände des Finanz- und des Außenministeriums. Die Polizei schätzte die Teilnehmerzahl am Abend auf knapp 30 000. Die Regierungsgegner wollen ihre Proteste fortsetzen.