Randale in einem Flüchtlingslager auf Chios

Im einem Flüchtlingslager der griechischen Insel Chios ist es zu Ausschreitungen gekommen. Dutzende Migranten zündeten Mülleimer und Zelte an. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Wie ein Offizier der Küstenwache der Deutschen Presse-Agentur sagte, gelang es der Polizei, die Migranten zu beruhigen. Mehrere von ihnen seien festgenommen worden. Auf Chios warten rund 2500 Flüchtlinge und Migranten auf die Bearbeitung ihrer Asylanträge. Die Verfahren kommen aber wegen Personalmangels nur mühsam voran.