Rapper Farid Bang führt Album-Charts an

Baden (dpa) - Rapper Farid Bang steigt mit seinem neuen Album «Asphalt Massaka 3» auf Platz eins der offiziellen deutschen Album-Charts ein.

Bereits mit dem Vorgängeralbum «Killa» stand er im vergangenen Jahr ganz oben, wie GfK Entertainment am Mittwoch mitteilte.

Die finnische Metalband Nightwish folgt mit «Endless Forms Most Beautiful» auf Platz zwei. Udo Jürgens hatte zwei Wochen vor seinem Tod einen umjubelten Auftritt - der Mitschnitt «Das letzte Konzert - Zürich 2014» steht neu auf der Drei. Vorwochensieger Mark Knopfler ist mit «Tracker» jetzt Vierter vor Rapper Olexesh mit «Masta» auf der Fünf.

An der Spitze der Single-Charts gibt es keine Veränderung: Der belgische DJ Lost Frequencies führt mit «Are You With Me» vor OMI mit «Cheerleader (Felix Jaehn Remix)» und Ellie Goulding («Love Me Like You Do»). Bester Neueinsteiger ist das französische Duo Klingande feat. Broken Back mit «Riva (Restart The Game») auf der Neun.