Rapper Kollegah vor Gericht - Anklage: Mann geschlagen

Der Rapper Kollegah muss sich an wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Dem 30-Jährigen wird vorgeworfen, in einer oberbayerischen Disco einen Mann zusammengeschlagen zu haben. Für den Prozess am Amtsgericht Laufen sind zunächst zwei Tage angesetzt. Im Juni 2013 soll Kollegah beim Verlassen einer Disco in Freilassing von einem Gast mit dem Ruf «Du Hurensohn» beleidigt worden sein. Daraufhin sollen Kollegah und zwei weitere Männer einen Mann mit Fäusten traktiert haben - laut Anklage war dies allerdings nicht der, der die Beleidigung gerufen hatte.