Ratingagentur S&P stellt Portugal bessere Note in Aussicht

Die Ratingagentur Standard & Poor's hat Portugal angesichts der wirtschaftlichen Erholung in dem Land eine bessere Note für die Kreditwürdigkeit in Aussicht gestellt. Der Ausblick für die bestätigte Bonitätsnote «BB» wurde von «stabil» auf «positiv» angehoben. Dies teilte S&P in London mit. Portugal hatte den EU-Rettungsschirm im Mai 2014 verlassen. S&P verwies auf die schrittweise wirtschaftliche Erholung des Landes. Man erwarte in den Jahren 2015 bis 2016 ein Wirtschaftswachstum von im Durchschnitt 1,8 Prozent.