Raub im Luxuskaufhaus KaDeWe - Drei Männer vor Gericht

Elf Monate nach einem spektakulären Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe müssen sich drei mutmaßliche Täter ab heute vor Gericht verantworten. Zwei 26- und 28-Jährige sollen Vitrinen zertrümmert und mit weiteren Komplizen Uhren sowie Schmuck im Wert von 817 000 Euro erbeutet haben. Einem 27-Jährigen wird Beihilfe vorgeworfen. Er soll das Fluchtauto zur Verfügung gestellt haben. Insgesamt waren laut Anklage fünf Vermummte in das Kaufhaus des Westens gestürmt. Sie hatten mit Reizgas um sich gesprüht und mit Hämmern, Äxten und Macheten Schmuckvitrinen eingeschlagen.