Raucher Adolfs könnte Wohnung trotz Erfolgs am BGH verlieren

Der Raucher Friedhelm Adolfs muss trotz seines Erfolgs vor dem Bundesgerichtshof den Rauswurf aus seiner Wohnung in Düsseldorf fürchten. Ein Gerichtsvollzieher hat dem 76-Jährigen die Zwangsräumung für den 24. März angekündigt. Adolfs Anwalt hatte daraufhin zwar beantragt, das Vorhaben auszusetzen. Das Amtsgericht Düsseldorf habe den Antrag heute aber zurückgewiesen, sagte ein Gerichtssprecher der Nachrichtenagentur dpa.