Raumsonde «Cassini» ist in den Wasserdampf von Saturnmond abgetaucht

Die Nasa-Sonde «Cassini» ist so tief wie nie zuvor in den Wasserdampf und die Eispartikelwolken des Saturn-Mondes Enceladus hineingetaucht. Die Mission sei gelungen, vermeldete die Nasa. Die Sonde habe den Vorbeiflug gut überstanden. Fotos seien in den kommenden Tagen zu erwarten. Wissenschaftler erhoffen sich von der Mission weitere Informationen über den Saturnmond. Er scheint eine Art Eiskugel mit unterirdischem Ozean zu sein, aus dessen Inneren Vulkane und Geysire Fontänen aus Wassereispartikeln spucken.