Raver tanzen beim «Zug der Liebe» durch Berlin

Rund zehntausend Menschen haben am Technofest «Zug der Liebe» teilgenommen und sind bei Sonnenschein und warmen Temperaturen durch Berlin gezogen. Gestartet war der Zug zunächst mit rund 1100 Teilnehmern. Nach und nach seien immer mehr Menschen dazugekommen, sagte ein Polizeisprecher. Am späten Nachmittag seien es etwa 10 000 Technofans gewesen. Die Teilnehmer tanzten zu wummernden Bässen elektronischer Musik. Manche waren fantasievoll verkleidet, viele hielten Schilder mit aufgemalten Herzen und der Aufschrift «Liebe für Alle» hoch. Der Veranstalter hatte 50 000 Teilnehmer angemeldet.