Razzia an Flughäfen - Ermittlungen gegen Ryanair-Partnerfirmen

Fahnder haben Piloten-Räume an sechs deutschen Ryanair-Flughäfen durchsucht. Es gehe um mutmaßlichen Steuer- und Sozialversicherungsbetrug von Partnerfirmen der Airline, sagte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Hans Peter Gandner der dpa. Er bestätigte damit einen Bericht von «Zeit Online». Zu der Razzia mit mehreren Dutzend Beamten sei es gestern an den Flughäfen Berlin-Schönefeld, Köln, Weeze in Nordrhein-Westfalen, Hahn im Hunsrück, Bremen und Baden-Baden gekommen.