Razzia gegen verbotene Rocker-Gruppierung

Mit einer Razzia in mehreren Bundesländern ist die Polizei gegen eine verbotene Lokal-Gruppierung der Hells Angels vorgegangen. In Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern seien 14 Wohnungen von insgesamt 10 Tatverdächtigen durchsucht worden, wie das märkische Polizeipräsidium mitteilte. Vorwurf von Staatsanwaltschaft und Polizei: Die vom Brandenburger Innenministerium 2013 verbotene Lokalorganisation Hells Angels MC Oder City sei in der Illegalität weiterbetrieben worden.