RB Leipzig beurlaubt Trainer Zorniger

Fußball-Zweitligist RasenBallsport Leipzig hat Trainer Alexander Zorniger beurlaubt. Die Trennung sei im gegenseitigen Einvernehmen erfolgt, wie der Club mitteilte.

RB Leipzig beurlaubt Trainer Zorniger
Jan Woitas RB Leipzig beurlaubt Trainer Zorniger

Interimscoach wird U17-Trainer Achim Beierlorzer. Der Verein kündigte für 14.00 Uhr eine Pressekonferenz an. Die Leipziger holten aus den vergangenen neun Spielen nur zwei Siege, der Negativtrend hatte sich trotz der Neueinkäufe für neun Millionen Euro nach der Winterpause fortgesetzt. Zorniger, der noch einen Vertrag bis 30. Juni 2016 hat, war seit zwei Jahren Coach in Leipzig und hatte das Team von der 4. in die 2. Bundesliga geführt.

«Alex hat hier hervorragende Arbeit geleistet und war mit der Mannschaft in den letzten zweieinhalb Jahren maximal erfolgreich. Er hat einen sehr großen Anteil daran, dass wir heute schon in der 2. Bundesliga spielen», sagte Sportdirektor Ralf Rangnick. Zuletzt war aber von Differenzen zwischen Trainer und Sportdirektor zu hören. Rangnick will bereits in diesem Jahr den Sprung in die Bundesliga schaffen, Zorniger ging dies zu schnell. «Es war nach dieser intensiven und erfolgreichen Zeit natürlich nicht einfach, diese Entscheidung zu treffen. Doch aufgrund der mir gegenüber offen kommunizierten Absicht, im Sommer eine Veränderung vorzunehmen, ist es meiner Meinung nach besser, jetzt sofort einen Cut zu machen.»