Reallöhne im Jahr 2015 stark gestiegen

Die Arbeitnehmer in Deutschland haben im vergangenen Jahr mehr verdient - und konnten auch mehr ausgeben. Das geht aus einer Auswertung des Statistischen Bundesamtes zu den Reallöhnen 2015 hervor. Nach den vorläufigen Zahlen stiegen die Brutto-Löhne im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,8 Prozent. Abzüglich der Teuerung von 0,3 Prozent ergibt sich daraus ein Reallohnplus von 2,5 Prozent, dem höchsten Wert seit Beginn der aktuellen statistischen Zeitreihe im Jahr 2008.