Rebensburg im letzten Riesenslalom vor WM weit zurück

Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat im letzten Weltcup-Riesenslalom vor den Weltmeisterschaften kaum noch Chancen auf ein Spitzenergebnis.

Rebensburg im letzten Riesenslalom vor WM weit zurück
Guillaume Horcajuelo Rebensburg im letzten Riesenslalom vor WM weit zurück

Vor dem zweiten Durchgang (13.15 Uhr) liegt die 25 Jahre alte Olympiasiegerin von 2010 am Sonntag mit 1,34 Sekunden Rückstand auf Mikaela Shiffrin nur auf Rang 18. Die US-Amerikanerin führt im Kühtai in Tirol vor der Schwedin Sara Hector und Anna Fenninger aus Österreich.

Simona Hösl qualifizierte sich als 29. für den zweiten Lauf. Veronique Hronek auf Rang 32 und Marlene Schmotz auf Position 43 verpassten das Finale der besten 30 Fahrerinnen dagegen. Rebensburg hat im WM-Winter bislang einen Podestplatz in der Abfahrt auf dem Konto. Ihr bestes Resultat im Riesentorlauf ist der sechste Platz vom Saisonauftakt in Sölden. Die WM ist vom 2. bis 15. Februar in den USA.