Rechte FPÖ in Österreich fühlt sich «stärker denn je»

Die rechte FPÖ geht nach ihrem Rekordergebnis bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich mit großem Selbstbewusstsein in die künftigen Wahlen. «Wir sind heute stärker denn je», sagte Parteichef Heinz-Christian Strache in Wien. Das Ergebnis von 49,7 Prozent für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer sei ein ganz wichtiges Signal an die anderen Parteien und auch an die Wähler. Bei den für 2018 geplanten Nationalratswahlen strebe die FPÖ mindestens ein Drittel der Stimmen an, sagte Hofer. Das würde bedeuten, dass gegen die FPÖ kaum mehr regiert werden könne.