Rechtsextreme zeigen Hitlergruß vor Flüchtlingsheim in Thüringen

Rechtsextreme haben an einem Flüchtlingsheim in Eisenberg in Thüringen den Hitlergruß gezeigt. Der Insasse eines an dem Heim vorbeifahrenden Kleintransporters habe die verbotene Geste aus dem offenen Fenster gezeigt, teilte die Polizei mit. Er konnte bisher nicht gefasst werden. Später habe dann ein 25-Jähriger an einer benachbarten Tankstelle aus seinem Auto «Sieg Heil» gerufen und ebenfalls den Hitlergruß gezeigt. Ihn konnte die Polizei stellen, so dass nun eine Anzeige gegen ihn läuft.