Rechtsextremismus in der AfD? - Parteivorstand lädt Gabriel ein

Die AfD hat auf den SPD-Vorschlag, Teile der rechten Partei vom Verfassungsschutz überwachen zu lassen, mit einer Einladung an den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel reagiert. Der Bundesvorstand der Alternative für Deutschland erklärte: «Lieber Herr Gabriel, bitte verstecken Sie sich doch nicht hinter dem Verfassungsschutz! Überzeugen Sie sich doch selbst!. Gabriel werde auch eine formelle Einladung erhalten. In einem SPD-Positionspapier heißt es, die rechtsextremen Tendenzen in der Partei AfD und Gruppen wie Pegida» sollten vom Verfassungsschutz beobachtet werden.