Reemtsma-Entführer Drach nach Freilassung auf dem Weg ins Ausland

Der Reemtsma-Entführer Thomas Drach ist nach mehr als 15 Jahren hinter Gittern wieder auf freiem Fuß und will Deutschland verlassen. Der 53-Jährige wurde am Morgen aus dem Gefängnis in Hamburg-Fuhlsbüttel entlassen, wie ein Sprecher der Hamburger Justizbehörde sagte. Er habe deutlich gemacht, dass er aus Deutschland ausreisen wolle. Damit entzöge sich der Schwerverbrecher den strengen Auflagen, die gegen ihn verhängt wurden. Auflagen, wie das Tragen einer elektronischen Fußfessel, gelten nur für das Inland.