Regen, Wolken und stellenweise Böen

Am Samstag bleibt es überwiegend bedeckt. Von Nordwest nach Südost breitet sich anhaltender Regen aus, der zum Mittag auch die Donau und nachmittags die Alpen erreicht.

Regen, Wolken und stellenweise Böen
Carsten Rehder Regen, Wolken und stellenweise Böen

Die Schneefallgrenze steigt bis zum Abend auch nach Osten zu auf über 1000 m. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 2 Grad im östlichen Bergland und 12 Grad am Niederrhein. Der Südwestwind weht dabei in Böen vielfach stark. Auf den Bergen sowie auf den Nordseeinseln sind Sturmböen, auf exponierten Gipfeln Orkanböen zu erwarten.

In der Nacht zu Sonntag zeigt sich der Himmel bedeckt und es regnet weiter teils anhaltend und kräftig. Die größten Regenmengen werden in Weststaulagen der Mittelgebirge erwartet. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 Grad am Niederrhein und 2 Grad im südöstlichen Bergland. Der Südwestwind weht weiterhin stark böig, teils auch stürmisch. Im Bergland treten verbreitet Sturmböen und auf exponierten Gipfeln Orkanböen auf.