Regierung bestätigt Wechsel an BND-Spitze - Kahl folgt Schindler

Der Verwaltungsjurist Bruno Kahl löst Gerhard Schindler als Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes ab. Eine Begründung für den Wechsel an der Spitze des Auslandsgeheimdienstes nannte die Bundesregierung in einer Pressemitteilung in Berlin nicht.