Regierung stellt Plattform zur Industrie 4.0 vor

Am zweiten Tag der Hannover Messe gibt die Bundesregierung heute den offiziellen Startschuss für die von Politik, Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft und Gewerkschaften getragene Plattform Industrie 4.0.

Damit soll das zentrale Messe-Thema einer vernetzten, digitalen Produktion von morgen auf eine breitere politische und gesellschaftliche Basis gestellt werden. Die Teilnehmer befassen sich mit Themen wie Standardisierung, Forschung und Sicherheit sowie Recht, Arbeit sowie Aus- und Weiterbildung. Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen sollen bis zum Jahresende auf dem IT-Gipfel im November 2015 vorgestellt werden.