Regierung zieht nach Putschversuch Polizeikräfte in Istanbul zusammen

Nach dem gescheiterten Putsch von Teilen des Militärs hat die türkische Regierung 1800 zusätzliche Spezialkräfte der Polizei in Istanbul zusammengezogen. Diese Kräfte mit gepanzerten Fahrzeugen würden an strategisch wichtigen Einrichtungen und Straßen der größten Stadt des Landes eingesetzt. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Der Polizeichef Istanbuls habe zudem den Befehl gegeben, unbekannte Hubschrauber ohne Vorwarnung abzuschießen. Wie es aus Regierungskreisen hieß, patrouillierten in der Nacht im gesamten Luftraum der Türkei Kampfflugzeuge.