Regierungsbericht: Renten steigen 2014 um gut zwei Prozent

Gute Botschaft für die gut 20 Millionen Rentner: Sie können ab Juli nächsten Jahres mit gut zwei Prozent mehr Geld rechnen - und zwar im Westen wie im Osten. Das geht aus dem neuen Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung hervor, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Die exakte Höhe wird allerdings erst im März festgelegt, wenn weitere Daten des Statistischen Bundesamtes zur Lohnentwicklung vorliegen. 2013 waren die Renten im Westen nur um 0,25 Prozent erhöht worden, im Osten um 3,29 Prozent.