Regierungskreise melden 16 getötete Putschisten in Ankara

Bei einer Operation gegen Umstürzler am Hauptquartier der Gendarmerie in Ankara sind nach Angaben aus türkischen Regierungskreisen 16 Putschisten getötet worden. Fast 250 Putschisten seien festgenommen worden, hieß es. Der Chef des Geheimdienstes MIT, Hakan Fidan, sei an einem sicheren Ort. Fidan habe beim Angriff von Putschisten auf das Geheimdienst-Hauptquartier in Ankara den Befehl ausgegeben, «bis zum Ende zu kämpfen». Auch dort sei die Lage inzwischen deeskaliert.