Reisebus stürzt in Böschung - Zwei Schwerverletzte

Ein Reisebus aus Polen ist am Sonntagmorgen auf der Autobahn 10 bei Niederlehme eine Böschung hinab gestürzt. Mindestens zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt. Der Bus sei gegen 5.00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, sagte ein Polizeisprecher. Fast alle der 50 bis 60 Insassen konnten aus dem Bus befreit werden. Ein Passagier war am Morgen aber noch eingeklemmt. Die A10 wurde zwischen der Anschlussstelle Niederlehme und dem Dreieck Spreeau in Fahrtrichtung Frankfurt Oder bis auf weiteres für den Verkehr gesperrt.