Rekordkalender bestätigt: Formel 1 mit 21 Rennen

Der Formel-1-Rekordkalender mit 21 Rennen im kommenden Jahr hat die letzte Hürde passiert. Der Motorsport-Weltrat bestätigte auf seiner Sitzung in Paris die Pläne, setzte allerdings noch ein Fragezeichen hinter den Grand Prix in Austin/Texas.

Rekordkalender bestätigt: Formel 1 mit 21 Rennen
Fernando Bizzera Jr Rekordkalender bestätigt: Formel 1 mit 21 Rennen

Wegen angeblicher finanzieller Probleme des Circuit of the Americas steht offenbar noch eine Einigung mit Chefvermarkter Bernie Ecclestone aus. Sicher ist, dass die neue Saison am 20. März in Melbourne beginnen und am 27. November in Abu Dhabi enden wird. Der Große Preis von Deutschland soll wie geplant am 31. Juli in Hockenheim gefahren werden. Baku gibt am 19. Juni sein Debüt in der Rennserie.

* abhängig von Einigung zwischen Rechteinhaber und Streckenbetreiber 

Datum Grand Prix Austragungsort
20. März Australien Melbourne
03. April Bahrain Sakhir
17. April China Shanghai
01. Mai Russland Sotschi
15. Mai Spanien Barcelona
29. Mai Monaco Monte Carlo
12. Juni Kanada Montreal
19. Juni Europa Baku
03. Juli Österreich Spielberg
10. Juli Großbritannien Silverstone
24. Juli Ungarn Budapest
31. Juli Deutschland Hockenheim
28. August Belgien Spa-Francorchamps
04. September Italien Monza
18. September Singapur Singapur
02. Oktober Malaysia Sepang
09. Oktober Japan Suzuka
23. Oktober USA Austin*
30. Oktober Mexiko Mexiko-City
13. November Brasilien Sao Paulo
27. November Abu Dhabi Abu Dhabi