Rekordrally im Dax geht weiter

Die Rekordrally am deutschen Aktienmarkt hat sich auch vor dem Wochenende fortgesetzt: Der Dax eroberte kurz nach dem Auftakt am Freitag einen neuen Bestwert bei zunächst 11 353,25 Punkten.

Der MDax der mittelgroßen Werte übersprang angeschoben durch hohe Kursgewinne beim Schwergewicht Airbus erstmals in seiner Geschichte die Marke von 20 000 Punkten.

Im Dax zeichnet sich damit inzwischen die siebte Gewinnwoche in Folge ab. Zuletzt stand der deutsche Leitindex 0,18 Prozent höher bei 11 347,02 Punkten, der MDax stieg um 0,87 Prozent auf 20 093,87 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,16 Prozent auf 1581,42 Zähler vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte um 0,12 Prozent auf 3579,27 Punkte.

Unternehmensseitig stand am Freitagmorgen weiter die Bilanzsaison im Vordergrund. BASF-Titel verloren nach der Vorlage von Geschäftszahlen am Dax-Ende mehr als eineinhalb Prozent.

Im bisherigen Wochenverlauf gehörten die Papiere allerdings auch mit über 5 Prozent Plus zu den Dax-Favoriten. Besonders gut kamen die Zahlen von Airbus an: Die Aktie des Flugzeugbauers setzte sich mit einem Aufschlag von mehr als 6 Prozent an die Index-Spitze.