R.E.M.: Politiker sollen Songs nicht benutzen

Die US-Rockband R.E.M. verwahrt sich dagegen, dass Politiker ihre Musik bei Kundgebungen im US-Präsidentschaftswahlkampf einsetzen. Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hatte den Song «It's the End of the World as We Know It bei einer Kundgebung in Washington abspielen lassen. «Wir erlauben und dulden es nicht, dass unsere Musik bei dieser politischen Veranstaltung benutzt wird», schrieb die Band auf ihrer Internetseite. Der frühere R.E.M.-Bassist Mike Mills verbreitete über Twitter ein Zitat von Ex-Frontmann Michael Stipe, in dem dieser Politiker als «machthungrige kleine Männer» bezeichnet.