Reporter-Legende Bruno Moravetz im Alter von 92 Jahren gestorben

Partenkirchen (dpa) - Sportreporter Bruno Moravetz ist im Alter von 92 Jahren in Kempten gestorben. Moravetz hatte 1980 bei den Olympischen Winterspielen in Lake Placid mit drei Worten Berühmtheit erlangt. Während der ZDF-Übertragung des 15-Kilometer-Langlaufs fragte er damals: «Wo ist Behle?» «Mora», wie er von vielen kurz genannt wurde, berichtete zwischen 1952 und 1992 von elf Olympischen Winterspielen und zwischen 1960 und 1984 von sieben Sommerspielen.