Republikaner gewinnen Senatssitz in Colorado  

Die US-Republikaner haben den besonders stark umkämpften Senatssitz im Bundesstaat Colorado gewonnen. Das berichten die Fernsehsender NBC und Fox News. Auch in Arkansas gelang es den Republikanern, den Demokraten den Senatorenposten abzunehmen. Ebenso in West Virginia, South Dakota und Montana. Gelingt es den Republikanern, die Mehrheit im Senat zu übernehmen, wird das dem demokratischen Präsidenten Barack Obama die Arbeit erschweren. Im Repräsentantenhaus haben die Republikaner bereits die Mehrheit.