Republikaner McConnell verteidigt Senatssitz in Kentucky

Der prominente Republikaner Mitch McConnell hat seinen Senatssitz im US-Bundesstaat Kentucky verteidigt. McConnell gewann gegen seine demokratische Herausforderin Alison Lundergan Grimes mit einer Mehrheit von 13 Prozentpunkten. Das berichten die US-Fernsehsender CNN und NBC. Sollten die Republikaner die Senatswahl gewinnen, ist McConnell als Mehrheitsführer im Gespräch.