Resistente Erreger in Krankenhäusern auf dem Vormarsch

Wie stark sind Klinikpatienten durch resistente Krankheitserreger gefährdet? In deutschen Krankenhäusern werden Erreger, gegen die Antibiotika nichts oder nur wenig ausrichten, immer häufiger zum Risiko. Ihr Anteil an der gemessenen Keimbelastung insgesamt ist in hunderten Kliniken deutlich gestiegen. Das geht aus einer Liste aus dem Gesundheitsministerium hervor, die der dpa vorliegt. Je nach Bakterien-Art stieg der Anteil an Keimen, die gegen alle Breitband-Antibiotika wenig oder unempfindlich sind in den letzten fünf Jahren um 50 bis 200 Prozent.