Rheinland-Pfalz will Parität bei Krankenkassenbeiträgen

Rheinland-Pfalz will die Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung wieder gleichmäßig auf Arbeitnehmer und Arbeitgeber verteilen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer kündigte dazu in der «Bild»-Zeitung eine Bundesratsinitiative am 29. Januar an. «Es kann nicht sein, dass die Arbeitnehmer bei der Erhöhung der Krankenkassenbeiträge die Zeche zahlen sollen», sagte Dreyer. Von Januar an müssen die allermeisten Versicherten höhere Krankenkassenbeiträge zahlen.