Richter: Berlusconi bezahlte minderjährige Ruby für Sex

Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat nach Auffassung des Gerichts in Mailand die Marokkanerin «Ruby» für Sex bezahlt - und er habe auch gewusst, dass die junge Frau minderjährig gewesen sei. Das geht laut italienischen Medien aus der schriftlichen Urteilsbegründung des Gerichts hervor. In dem Verfahren war der 77-Jährige in erster Instanz zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Dagegen hat Berlusconi Rechtsmittel eingelegt.