Riesenunglück im Himalaya: 29 Tote bei Schneesturm

Bei einem der schlimmsten Unglücke in der Geschichte des Bergwanderns im Himalaya sind mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen. Ein plötzlicher Wintereinbruch hatte auch tiefere Lagen im Zentrum Nepals mit einer teils meterhohen Schneedecke bedeckt. Mindestens 150 Bergsteiger und Wanderer aus aller Welt wurden von dem Schneesturm völlig überrascht. Unter den Toten sind zahlreiche Nepalesen sowie Menschen aus Kanada, Polen, Israel, der Slowakei, Indien und Vietnam. Ob Deutsche unter den Toten oder Vermissten sind, ist noch unklar.