Riesiger Waldbrand in Kalifornien durch Lagerfeuer ausgelöst

Der riesige Waldbrand in der Region des kalifornischen Yosemite-Nationalparks ist nach Angaben der Behörden durch ein verbotenes Lagerfeuer ausgelöst worden. Ein Jäger habe in einem Waldstück ein Feuer entfacht, das dann außer Kontrolle geraten sei. In vielen Teilen Kaliforniens sind Lagerfeuer wegen der Waldbrandgefahr verboten. Seit Mitte August kämpften zeitweise 5000 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Das Feuer zerstörte eine Fläche von über 960 Quadratkilometern. Es ist inzwischen weitgehend eingedämmt.