Riesiges US-Frachtflugzeug landet auf falschem Airport

Ein riesiges Frachtflugzeug vom Typ Boeing-«Dreamlifter» ist auf dem falschen Flughafen im US-Bundesstaat Kansas gelandet - mit einer zu kurzen Startbahn. Nach stundenlangen Berechnungen hob die umgerüstete 747 wieder ab. Laut CNN landete sie nur wenige Minuten später am weniger als 20 Kilometer entfernten eigentlichen Zielflughafen. Ein voll beladener «Dreamlifter» benötigt eine Startbahn von etwa 2800 Metern. Doch weil der Flieger bereits viel Treibstoff verbraucht hatte, reichten knapp 1900 Metern aus.